G-Perm A

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der G-Perm A oder Ga-Perm ist am einfachsten zu erkennen, wenn man die beiden passenden Ecken nach links hält. Steht dann der farblich zusammengehörende 2er-Block vorne, dann handelt es sich um den G-Perm A.

Das G im Namen steht nicht für eine irgendwie mit viel Phantasie wiederkennbare Form der Bewegung von Steinen, sondern für „fürschderlisches Gaos“. 😉

Ich löse den G-Perm A derzeit sowohl beidhändig als auch einhändig mit folgendem Algorithmus:

(R2 U R‘ U R‘) (U‘ R U‘ R2) (D U‘ R‘) (U R D‘)



 

Ausführlichere Hinweise zum Unterscheiden der 4 G-Perms gibt es im Artikel Übersicht über alle Perms.

Für Freaks: Erkennung des Perms von 2 Seiten

Wer als Fortgeschrittener die Perms möglichst schnell ohne großes Ausrichten und Würfel-Drehen erkennen will, kann versuchen, sie schon beim Anblick von 2 Seiten zu erkennen. Näheres ist im Artikel PLL-Erkennung von 2 Seiten – eine Einführung beschrieben. So erkennt man den Ga-Perm:

  • Bild 1: Headlights links, Außen-Block rechts (mit Gegenfarbe der Headlights).
  • Bild 2: Keine Headlights, Innen-Block links.
  • Bild 3: Keine Headlights, keine Blocks, rechte Kante und Ecke haben Gegenfarben.
  • Bild 4: Vier Farben, Headlights rechts, 4er-Schachbrettmuster rechts.

 

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rolands Clock

In einem vorigen Artikel habe ich Euch gezeigt, wie ich meine LingAo Clock mit Magneten versehen habe, weil die Pins begannen auszuleiern. Jetzt zeige ich Euch, wie ich Einleger mit eigenem „Roland’s Clock“-Design gestaltet habe.

Zuvor hatte ich ja bereits die beiden Paper-Einleger gescannt und – mit meinem Freshcuber-Schriftzug versehen – neu ausgedruckt. Da aber die Qualität des LingAo Einlegers schon nix taugte, war dies keine Dauerlösung, sondern nur ein erster Test, worauf man beim Erstellen eigener Einleger achten muss.

Also habe ich mich nun darangemacht und den Scan in GIMP sozusagen übermalt. Es geht wohl mit jedem Grafik-Programm, das mit Ebenen umgehen kann. Magnetische Hilfslinien sind auch ganz praktisch. Ich kann das kostenlose Gimp für sowas wirklich empfehlen (auch wenn es keine 30°-Hilfslinien kann; man also Striche auf einem separaten Hilfslinien-Layer zeichnen muss). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cubing-Bastelstunde, Zauberwürfel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

N-Perm 2 (Nb perm)

 [Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der N-Perm 2 oder Nb-Perm tauscht zwei diagonal gegenüber stehende Ecken und zwei gegenüber stehende Kanten entsprechend den Bildern rechts.

Bis vor Kurzem hießt dieser Perm hier auf der Homepage N-Perm 1, aber da er bei speedcubers.de nach dem ersten N-Perm gelistet ist (PLL 15 + 16) und auch bei cubeskills.com als Nb perm aufgeführt ist, beuge ich mich den Experten und nenne ihn jetzt N-Perm B oder N-Perm 2.

Mit etwas Phantasie kann man in den zu tauschenden Steinen ein N erkennen.

Wenn man sich eine Linie denkt, die von der ersten zu tauschenden Ecke über die benachbarte zu tauschende Kante zur gegenüberliegenden Kante und dann zur zweiten betroffenen Ecke führt, dann folgt diese Linie der Kontur eines „S“. Das Gleiche gilt übrigens auch, wenn man sich die Linie durch die nicht zu tauschenden Steine denkt. N-Perm B ist also der mit der S-Kurve. Sieht man ein Fragezeichen, dann ist es der Na-Perm.

Schon von 2 Seiten kann man den Nb-Perm gut erkennen (siehe unten). Jede der Ecken bildet mit der rechts neben ihr stehenden Kante einen Block.

Zur Ausführung mit beiden Händen bevorzuge ich die folgende Kurz-Version mit ihrer knapp 5maligen Wiederholung. Dadurch ist sie sehr leicht zu lernen und für meine Begriffe ausreichend schnell. Man dreht genau die beiden Ebenen runter, die den noch falsch stehenden 2er-Block der Vorderseite enthalten:

(l D‘ l‘ U2) x5

( ) 5mal

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

N-Perm 1 (Na perm)

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der N-Perm 1 oder Na-Perm tauscht zwei diagonal gegenüber stehende Ecken und zwei gegenüber stehende Kanten entsprechend den Bildern rechts.

Bis vor Kurzem hießt dieser Perm hier auf der Homepage N-Perm 2, aber da er bei speedcubers.de vor dem zweiten N-Perm gelistet ist (PLL 15 + 16) und auch bei cubeskills.com als Na perm aufgeführt ist, beuge ich mich den Experten und nenne ihn jetzt N-Perm A oder N-Perm 1.

Mit etwas Phantasie kann man in den zu tauschenden Steinen ein N erkennen – hier in dieser Version wohl ein N in Spiegelschrift.

Wenn man sich eine Linie denkt, die von der ersten zu tauschenden Ecke über die benachbarte zu tauschende Kante zur gegenüberliegenden Kante und dann zur zweiten betroffenen Ecke führt, dann folgt diese Linie der Kontur eines Fragezeichens. Das Gleiche gilt übrigens auch, wenn man sich die Linie durch die nicht zu tauschenden Steine denkt. N-Perm A ist also der mit dem Fragezeichen. Sieht man eine „S“-Kurve, dann ist es der Nb-Perm.

Schon von 2 Seiten kann man den Na-Perm gut erkennen (siehe unten). Jede der Ecken bildet mit der links neben ihr stehenden Kante einen Block.

Zur Ausführung mit beiden Händen bevorzuge ich die folgende Kurz-Version mit ihrer knapp 5maligen Wiederholung. Dadurch ist sie sehr leicht zu lernen und für meine Begriffe ausreichend schnell. Man dreht genau die beiden Ebenen runter, die den noch falsch stehenden 2er-Block der Vorderseite enthalten:

(r‘ D r U2) x5

( ) 5mal

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Y-Perm

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der Y-Perm tauscht zwei diagonal gegenüberliegende Ecksteine und zwei benachbarte Kantensteine, die an die gleiche der betroffenen Ecken angrenzen. Mit viel Phantasie kann man in der Anordnung der zu tauschenden Steine vielleicht ein Y erkennen (insbesondere wenn man den Mittelstein gedanklich mit einbezieht).

Man erkennt den Y-Perm recht einfach daran, dass eine Ecke umrandet ist von 2 schon gelöst aussehenden 2er-Blocks (Ecke+Kante). Diese einzeln stehende Ecke nach vorne rechs halten und los geht’s:

(F R) U’ R’ U’  (R U R’ F’)  (R U R’ U’)  R’ F R F’

 


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rubik’s Clock magnetisieren

Mit der Clock verbindet mich eine gewisse Hassliebe. Zwar ist sie ein offizielles Speedcubing-Puzzle, und ich habe sie auch mehrfach im Wettbewerb gelöst (meine miesen Zeiten hier). Aber sie ist genaugenommen kein dreidimensionales Drehpuzzle wie ein Zauberwürfel. Ihr Lösungsweg ist eigentlich immer der Gleiche. Sie nach Anleitung zu mischen finde ich nervig (was meine Trainings-Bereitschaft irgendwie einschränkt). Und außerdem gibt es noch immer keine wirklich guten Speedcubing-Clocks zu kaufen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cubing-Bastelstunde, Zauberwürfel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

V-Perm

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der V-Perm tauscht zwei diagonal gegenüberliegende Ecken und parallel dazu zwei benachbarte Kanten. Man kann sich die betroffenen Steine als die Schenkel eines Buchstabens V vorstellen, wenn man die Würfel-Oberseite auf der Spitze stehend betrachtet. In der hier gezeigten Lage bleibt also ein 2×2-Block vorne links unverändert und sollte daher schon farblich passend sein. Daran kann man die Ausgangssituation für den V-Perm sehr schnell erkennen.

Den V-Perm löse ich so:

(D2 R U2)  R‘ D  (R U‘ R U‘ R U)  R2 D (R‘ U‘ R)



Dies ist die Zugfolge, wie ich sie verwende. Sie ist recht einfach zu lernen, weil insbesondere der Mittelteil einem einprägsamen Drehrhythmus folgt. Man kann sie auch einhändig drehen, was will man mehr?

Für Freaks: Erkennung des Perms von 2 Seiten

Wer als Fortgeschrittener die Perms möglichst schnell ohne großes Ausrichten und Würfel-Drehen erkennen will, kann versuchen, sie schon beim Anblick von 2 Seiten zu erkennen. Näheres ist im Artikel PLL-Erkennung von 2 Seiten – eine Einführung beschrieben. So erkennt man den V-Perm:

  • Bild 1: Ecken beide Seiten Gegenfarben, Zwei Innen-Blocks.
  • Bild 2 und 4: Ecken beide Seiten Gegenfarben, ein Außen-Block.
  • Bild 3: Ecken beide Seiten Gegenfarben, 4er-Schachbrettmuster mittig, von verschiedenfarbigen Ecken eingerahmt.

 

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sune, Sexy-Move, etc: Namen für Zugfolgen

Bestimmte kurze Algorithmen sind so berühmt geworden, dass sie einen eigenen Namen erhalten haben. Oft sind sie Teil eines längeren Algos, beispielsweise eines PLL-Perms. So ist z.B. die erste Klammer des T-Perms (R U R‘ U‘) (R‘ F R2) (U‘ R‘ U‘) (R U R‘ F‘) aus pubertären Gründen als Sexy Move bekannt. Aber auch die Zugfolge am Ende – die bis auf einen Buchstaben dem Sexy Move entspricht – ist häufig anzutreffen. Daher würde ihr auch ein Name gut stehen. Leider hat sich da bisher nichts durchgesetzt.

In diesem Artikel werde ich nun kurz die quasi offiziell namentlich benannten Zugfolgen auflisten und kommentieren, sowie meine Vorschläge für weitere Namen unterbreiten. Gerne könnt Ihr in den Kommentaren schreiben, welche Züge bei Euch welche Namen erhalten haben, oder ob Ihr das Ganze unnötig findet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

F-Perm

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der F-Perm tauscht 2 Ecken und parallel dazu zwei Kanten. Damit erinnert er an die Querbalken eines (hier nach rechts gekippten) Großbuchstabens F.

Für den F-Perm empfehle ich diese Zugfolge:

R‘ U‘ F‘ (R U R‘ U‘) (R‘ F R2) (U‘ R‘ U‘) (R U R‘) U R



Inzwischen bin ich auf diesen F-Perm umgestiegen, denn erstens finde ich die Lage mit den rechts zu tauschenden Ecken mittlerweile praktischer (auch zum einhändigen Cuben), zweitens hat er nicht diese blöden Cube Rotations wie mein früherer F-Perm (siehe unten). Und drittens kann man ihn quasi schon auswendig, wenn man den T-Perm kann. Die eingeklammerten (und farblich hervorgehobenen) Teile entsprechen exakt dem T-Perm, auch wenn der letzte Zug des T-Perm fehlt.
Erläuterung: Nach einem Setup-Move R‘ U‘ F‘ (der der zweiten Hälfte meines berühmten „Fru-Ruf“ aus der Anfängerlösung entspricht) folgt der T-Perm und dann wird der Setup-Move zurückgedreht, also F U R. Da der T-Perm ja mit einem F‘ endet, lässt man F‘ F natürlich weg. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

R-Perm 2 (Ra perm)

[Alle Perms] [A-Perm 1 und 2, E-Perm] [U-Perm 1 und 2, H-Perm, Z-Perm]
[T-Perm, J-Perm und L-Perm, R-Perm 1 und 2, F-Perm]
[V-Perm, Y-Perm, N-Perm 1 und 2] [G-Perm A und B und C und D]

Der R-Perm 2 oder Ra-Perm („R-Perm links“) ist die gespiegelte Version des vorangegangenen Rb-Perm. Er tauscht ebenfalls die beiden hinteren Ecken, aber nimmt die linke Kante zum Tausch mit der vorderen.

Und genauso wie die Anordnung der zu tauschenden Steine ein Spiegelbild des oben Gezeigten ist, so ist auch die Zugfolge nichts Anderes als eine Spiegelung des ersten R-Perms.

Hier also die Zugfolge für den R-Perm 2:

L U2 L‘ U2 L F‘ (L‘ U‘ L U) L F L2 U



Wieder sieht man schön, dass der mittlere Teil nur ein Sexy-Move ist – hier natürlich der Sexy-Move links. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar