FCP28: Cube-Talk mit Michael Layher

Willkommen beim Freshcuber-Podcast, wie immer virenfrei übertragen aus dem Home-Office. Wie Ihr hören könnt, habe ich die Tonprobleme, die die Mundmaske verursacht hat, doch schon nach dem ersten Satz in den Griff bekommen. 😉 Nun also die richtige April-Ausgabe, die 28. Folge, entweder gleich hier oben als Mp3-Wiedergabe oder Mp3-Download, oder weiter unten als Youtube-Video. Die kurze, die automatische bzw. die ausführliche Episodenliste mit allen bisher erschienenen Folgen gibt es hier, ebenso die Youtube-Playlist Freshcuber-Podcast.

Auf der Podcast-Seite bzw. direkt unter freshcuber.de/feed/mp3 gibt es die Möglichkeit, den Freshcuber-Podcast kostenlos zu abonnieren. Damit kann man ihn bequem z.B. unterwegs auf dem Smartphone hören und verpasst keine neue Folge. Und nun nehmt  Euch doch bitte 79 Minuten Zeit. Viel Spaß mit Episode 28.

Shownotes Episode 28

Vielen Dank an Greg (Grégoire Pfennig) für das Intro, das er mir im Jahr 1 vor Covid, als es noch Competitions und Cubing-Börsen gab, beim Dutch Cube Day ins Podcast-Mikro gesprochen hat.

Greg hat dort unter Anderem seinen  33x33x33 Zauberwürfel präsentiert, den er auch auf Youtube ausführlich vorstellt. Es ist der komplexeste Rubik’s Cube der Welt, also der mit den meisten Layern, ausgezeichnet von Guinness World Records.

Cube-Talk mit Michael Layher (4:20)

  • Hessen Open 2018
  • WM 2009 in Düsseldorf
  • Forum speedcubers.de von Benjamin Brundzats
    (später ist das Forum mit speedcube.de fusioniert)
  • Aprilscherze 2020 in Episode 27 des Freshcuber-Podcasts:
    Kartoffel-Podcast
    Wie man die Klimabilanz des Podcasts verbessern kann
  • Aprilscherze 2019 in Episode 9:
    Gründung der WFCA (World Feet Cube Association)
    GAN 460 LP M (4×4 “Less Parities”)
    Timer mit “Intelligent Stackmat” (zum Erkennen, ob die untere Seite auch gelöst ist)
  • Totmann-Knopf siehe Sicherheitsfahrschaltung, Sifa (39.40)
    (wer sich dafür interessiert, beachte bitte auch die letzte Minute des Podcasts, nach dem offiziellen Abspann)

“Werbeunterbrechung” 😉 (42:20)
Vorbestellung: Neue Cubes Mai 2020
Den Gutschein-Code hört Ihr in der Podcast-Folge.
Vielen Dank an Phonthakorn für das Einsprechen des Textes.

PS (28.4.2020): Michael war so freundlich und hat hier für die Shownotes noch ein paar Fotos aus der guten alten Zeit, also vom Shop und so, zur Verfügung gestellt. Wer den Podcast gehört hat, kennt z.B. die Geschichte um das gefakte Bild mit Mr. Rubik. Viel Spaß nun mit den Bildern:

Die Fotomontage, die im Podcast erwähnt wird. Man beachte auch das gefakte Shirt. 🙂

Feliks Zemdegs bei Cubikon, gemeinsam mit Mats Valk 😉 (Double), Stefan Huber und Moritz Karl ca. 2013. Hier ist das T-Thirt übrigens kein Fake. 🙂

Schilddemontage 2015. Cubikonlokal R.I.P.

Cubikonmobil seit 2010:

Michael bzw. Cubikon bei MTV GameOne anno 2009:

Der Auftritt bei TV Total ist wohl leider nicht mehr im Netz.

Blick in den Laden, Schaufenster Sommer 2011 oder 2012:

Und das wunderschöne Finale: Nachbau der World Rubik’s Cube Championship 2009:

Das waren die Shownotes zur Episode 28 im Freshcuber-Podcast. Unten könnt Ihr gerne Eure Kommentare hinterlassen, die vielleicht in künftigen Folgen zitiert werden. Insbesondere könnt Ihr Fragen für Michael hinterlassen, die er dann später beantwortet.

Folge 29 des Freshcuber-Podcasts wird hoffentlich in der ersten Mai-Hälfte 2020 erscheinen, und es wird eine bunte Folge mit verschiedenen Themen sein. Wenn Ihr den Podcast kostenlos abonniert, werdet Ihr keine Folge verpassen.

 

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu FCP28: Cube-Talk mit Michael Layher

  1. pobby sagt:

    Coole Folge, ich habe Michael bzw. Cubikon damals beim GameOne Cube-Test kennengelernt. GameOne hat damals viele zum Cuben gebracht, glaube ich. Nach dem Video hatte ich dann direkt einen FII und einen SCU gekauft, wobei ein DaYan im Nachhinein wohl besser gewesen wäre 😛
    10 Jahre ist das schon her…oh man . Wenn ich mir das Video heute angucke, dann wird mir wieder bewusst, wie viel sich in den letzten Jahren bei den Speedcubes getan hat.

    Seitdem habe ich regelmäßig dort meine Cubes gekauft, wobei ich zwischenzeitlich diverse Top Cubes im Shop vermisst habe. Umso schöner, dass in Zukunft wieder mehr Cubes angeboten werden.

    Gruß
    Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.