Meine erste Freshcuber-Tasse

Nachdem ich ja bereits einige Motive für Shirts und Tassen vorgestellt habe, ist nun meine erste Tasse fertig geworden. Sie zeigt ein Motiv, dass quasi rund um die Tasse gedruckt ist und daher nur auf 2 Fotos wiedergegeben werden kann:

Offenbar ist es dem DM-Fotoparadies gelungen, den transparenten Hintergrund der Png-Datei tatsächlich nicht mitzudrucken. Prima! Auch sonst bin ich wirklich zufrieden. Dadurch, dass man versandkostenfrei an den DM-Laden vor Ort liefern lassen (und auch dort bezahlen) kann, ist der ganze Vorgang wirklich einfach. Gestern kam die E-Mail, dass die Tasse nun im Laden wäre. Einfach bei den Lieferungen an der Fototheke raussuchen, und dann (mit vorgelegtem Perso oder der E-Mail) an der Kasse bezahlen.

Zum Motiv schrieb ich ja bereits auf der oben verlinkten Seite: “Man sieht WCA-Cubes, Selbstgebasteltes, Edge Turner, Corner Turner, Jumbling, 3D-Druck, die 1980er, Urgesteine wie Rubik’s und Fisher. Ich finde, deutlicher kann man kaum machen, dass es ein vielseitiges Hobby ist, das längst nicht beim Speedcubing endet”. Dort steht übrigens auch, wer die Tasse bekommen wird; wie Ihr sie also gewinnen könnt. Aber Ihr könnt Euch diese oder andere Shirts und Tassen, etc. natürlich mit den angebotenen Motivvorlagen bei DM oder sonstwo auch selbst herstellen lassen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Cubing-Bastelstunde, Zauberwürfel abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Meine erste Freshcuber-Tasse

  1. Pingback: Tasse "Layer by Layher" » Rolands Zauberwürfel-Blog - freshcuber.deRolands Zauberwürfel-Blog – freshcuber.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.