Mein erster 7x7x7 Zauberwürfel

Im Juli 2015 schrieb ich (im alten Blog) dies hier. Weil das Foto so schön ist, gibt es den Artikel jetzt auch hier:

7x7, 6x6, 5x5, 4x4 MixUp, 3x3 Mini

7x7 mit MusterEs gab „Familienzuwachs“: 16 Tage nach Bestellung bei Lightake in Hongkong (als Sonderangebot und damit unterhalb der Zollgrenze) kam mein ShengShou 7x7x7 an. Zum Glück noch vor der Arbeit, denn heute hatte ich Reservedienst, was manchmal einige Stunden auf Abruf im Pausenraum sitzen beinhaltet.

Lösen lässt er sich der 7x7x7 im Wesentlichen wie der 5x5x5, nur muss man etwas mehr Kanten und viel mehr Centersteine sortieren. Aber die Züge sind im Prinzip die Gleichen. Fast 300 Sticker hat dieser Gigant in meiner Sammlung. Und er dreht sich recht gut.

Zunächst hab ich ihn im Pausenraum zweimal „nebenbei“ gelöst, jeweils mit Quatschen mit Kollegen etc. Das hat jeweils ne knappe Stunde gedauert. Auf der Heimfahrt im Zug hab ich ihn am Kölner Hauptbahnhof gemischt und bis Roisdorf gelöst – 26 Minuten. War ja das erste Mal auf Zeit; da lassen sich mit etwas Übung bestimmt noch 6-10 Minuten rausholen. Der Weltrekord liegt glaub ich unter 3 Minuten…

Zum Lösen sortiere ich wie üblich zunächst die 6 mal 25 Centersteine (Fläche für Fläche), dann bilde ich die Kanten-Reihen (12 mal 5) und danach lässt er sich wie ein normaler 3x3x3-Zauberwürfel lösen, wenn man nur noch die äußeren Ebenen bewegt. Da er eine ungerade Kantenzahl hat, treten auch keine Parity-Sonderfälle auf, abgesehen von Fällen wie der abgebildeten OLL-Situation.

PS: Wer so einen Cube schnell lösen will, schaut allerdings besser hier:
https://www.cubeskills.com/categories/big-cubes

 

Dieser Beitrag wurde unter Zauberwürfel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.