Geschenkt

Es ist ja so eine Sache mit den Mitbringseln, wenn man bei Freunden eingeladen ist. Würde man dem Genießer mit eigenem Weinkeller einen „leckeren“ Tankwein von Aldi oder Netto mitbringen? Oder dem Fotografen einen Kalender mit kitschigen Stockphotos? Whatever…
.

Was also schenkt man dem würfelbesessenen Roland? Wie wäre es mit einem Zauberwürfel, den er höchstwahrscheinlich noch nicht in der Sammlung hat? Vielleicht ein Graffiti-MiniCube? No Problem. Who cares?
.

Dieses Würfelchen lässt sich nur mühsam drehen und die Sticker lösen sich schon beim Anschauen auf. Aber mit jeder gelösten Seite sagt es: Rock your world!

Falls Du dennoch versuchst, es zu lösen: Die Mittelsteine müssen ja auch gedreht werden, das macht das sogenannte Uhrzeigerproblem. Never give up!

Entscheidend ist ja doch: Just be happy! Und das bin ich wirklich, denn es war ein sehr schöner Sonntag. Auch wenn dieser Artikel vielleicht etwas lästerlich klingt; ich hab mich echt über den Graffiti-Cube gefreut. Es wird nicht mein Main-Cube, aber er hat was zu erzählen und erinnert mich an diesen Tag.

Es war außerdem nicht das einzige Mitbringsel, und übrigens bring ich selbst ja auch fast nie was mit, wenn ich bei diesen netten Freunden bin – außer vielleicht Zauberwürfel. 😉

Und nun bekommt dieser NoProblem-WhoCares-RockYourWorld-NeverGiveUp-Whatever-JustBeHappy-MiniCube einen Ehrenplatz am Innenspiegel des Autos. Beim Einparken kann man ja solche Mutmach-Botschaften am besten gebrauchen.

Mal schauen, ob die Aufkleber den Sommer überleben. Ansonsten ist er ja nun durch diesen Artikel konserviert für die Ewigkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Zauberwürfel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.