FreshCuber wird sozial

Liebe Gemeinde 😉

Inzwischen sind doch schon viele Inhalte von dem alten Blog hier nach FreshCuber.de umgezogen, und einige neue Artikel hat es auch schon gegeben. Zeit also, sich auch mal um die grundsätzliche Funktionalität der Seite zu kümmern und ein paar längst überfällige Extras einzubauen.

Zunächst der Bereich Social Media, denn dieser Blog wird nun „sozial“. Zwar ohne Essensausgabe oder kostenlose Cubes für Bedürftige 😉 aber damit Ihr meine Artikel schön auf Facebook oder Twitter teilen könnt, gibt es nun unter jedem Artikel die entsprechenden Buttons. Ich würde mich über einige Likes und neue Follower etc. sehr freuen.

Wer sicher gehen möchte, keine neuen Artikel zu verpassen, findet in der Leiste rechts nun auch ein E-Mail-Anmeldefeld. Wer sich dort einträgt (und die Mailadresse dann bestätigt), der wird bei jedem Update automatisch informiert – ganz einfach und ohne Schnickschnack, mit Überschrift des Artikels und dem Link. Von Zeit zu Zeit gibt es vielleicht auch mal einen Newsletter an diese Mailingliste, schaumermal. Ich freue mich jedenfalls über zahlreiche Abonnenten.

Was ich in den nächsten Tagen oder Wochen gerne auch noch realisieren möchte:

  • Beim Teilen (auf Facebook) soll ein Bild aus dem jeweiligen Artikel erscheinen und nicht die immer gleiche Grafik. Dafür gibt es Plugins, aber noch funktioniert es trotzdem leider nicht (obwohl es eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, die die Firmen WordPress und Facebook auch ganz ohne Plugins hinbekommen müssten).
  • Bei Veröffentlichung eines neuen Artikels soll gleich auch ein Tweet abgeschickt werden. Das hatte ich früher glaub ich schon in meinem Fotokurs-Blog, aber nun brauche ich auch hierfür ein passendes Plugin.
  • Eine ordentliche Bildergalerie wie im alten Blog (mit Mosaik-Anordnung der Thumbs und mit Diashow) fehlt auch noch. Da werde ich schon was Passendes finden.
  • Schön wäre auch die Möglichkeit, Klicks auf (externe) Links zählen zu können. Dann wüsste ich beispielsweise, wie oft ein Link zu Amazon oder zu einem Cube-Shop etc. angeklickt wird. Vielleicht installiere ich auch noch irgendein offen einsehbares Statistik-Tool, das etwas mehr kann wie ein 1990er-Jahre-Besucherzähler.

Noch weitere Wünsche an Design und Bedienbarkeit dieses Blogs?

Wie Ihr seht, geschieht jedenfalls einiges im Hintergrund, auch wenn das Beitragsarchiv für März bisher erst 2 Artikel aufweist. Aber neue Artikel sind auch bereits in Vorbereitung, es geht also weiter, obwohl Freizeit ein knappes Gut ist.

Nun bin ich sehr gespannt, wie viele sich in den Mailverteiler rechts –> eintragen und wie viele Likes, Shares, Tweets und Follower sich hier einfinden. Vielen Dank jedenfalls für Euer (wie auch immer bekundetes) Interesse an diesem Blog und unserem schönen gemeinsamen Hobby.

Herzliche Grüße,
Roland Frisch – der FreshCuber

PS: Und hier könnt Ihr gleich üben, wie das geht mit den neuen Twitter- und Facebook-Buttons:

Dieser Beitrag wurde unter Editorial abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu FreshCuber wird sozial

  1. freshcuber sagt:

    Übrigens: Seit gestern läuft die komplette Seite mit SSL-Verschlüsselung, ist also deutlich sicherer. Ihr erkennt dies an dem grünen Schloss-Symbol in der Adresszeile Eures Browsers – und daran, dass die URL jetzt mit https://freshcuber.de anfängt.
    Einer Anmeldung für die eMail-Benachrichtigungen und der Nutzung des Kommentarbereiches steht nun also noch weniger als nichts im Wege… 🙂
    Gruß, Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .