Denkmal für den unbekannten OneHanded Cuber

2013 sah ich im Kurpark von Bad Godesberg das Denkmal für den unbekannten Onehand-Cuber, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. 🙂

Danke an die Stadtverwaltung, dass sie den Brunnen nicht ausgerechnet in dem Moment wieder eingeschaltet hat, wo ich dort für das Foto herumturnte…

Den Würfel mit nur einer Hand zu lösen ist eine spannende Wettbewerbsdisziplin. Ich kann das zwar auch, aber brauche noch immer um die 50 Sekunden.

Zwischendurch cube ich einhändig mit meinem alten 50mm Dayan Zhanchi (siehe Foto), oder aber mit meinem Lieblings-Cube, dem magnetischen MoYu WeiLong GTS 2M, mit dem ich derzeit 10 Einhand-Solves pro Tag mache. Gerade für das einhändige Lösen finde ich die Magneten sehr praktisch, denn bei schlecht ausgerichteten Ebenen dreht es sich einhändig doch ganz furchtbar. Demnächst werde ich mal versuchen, einen (neueren) 50mm-Cube selbst mit Magneten nachzurüsten. Das müsste dann die optimale Kombination für mich sein: Etwas kleiner als der Normal-Cube und dennoch mit Magneten. Über den Umbau und das Ergebnis werde ich natürlich hier im Blog berichten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Zauberwürfel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Denkmal für den unbekannten OneHanded Cuber

  1. Pingback: Denkmal für den unbekannten Einhand-Zauberwürfler | Rolandroids Allerlei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.