Unlösbaren 3×3-Würfel öffnen und korrigieren

Immer mal wieder gibt es Anfragen von Leuten, die den Zauberwürfel nach der Anfängermethode hier im Blog lösen wollen, aber auf der obersten Ebene vor einem unlösbaren Problem stehen. Entweder steht eine Kante falsch herum, oder eine Ecke. Oder es bleiben zwei Kanten vertauscht. Oder 2 Ecken. Jedes Mal passiert sowas; der Würfel ist mit sämtlichen Lösungsmethoden nicht zu lösen, nicht mal mit den sensationell guten Erklärungen des FreshCubers. 🙂

Wie kann das sein? Tatsächlich sind auf dem Zauberwürfel nicht alle farblich denkbaren Stellungen auch wirklich gültige Stellungen. Wer die Steine beliebig gemischt zusammenbaut, hat gute Chancen, dass er danach unlösbar ist. Folgende Fälle sind zu unterscheiden:

Eine Kante geflippt

Schon beim Erstellen des „gelben Kreuzes“ fällt dieser Fehler sofort auf: Es zeigen 1 oder 3 gelbe Kantenflächen nach oben, dabei müssen es doch immer 0 oder 2 oder 4 sein.

.

Eine Ecke verdreht

Zwar kann man mit der Anfängermethode (oder mit OLL) 2 oder 3 oder 4 Ecken so wenden, dass ihre gelbe Seite nach oben zeigt, aber niemals nur eine einzige Ecke.

.

Zwei Kanten getauscht

Auch dies ist auf dem 3×3-Würfel ein unmöglicher Fall. Wenn am Ende nur noch Kanten getauscht werden müssen, dann sind es immer 3 oder 4 Kanten, aber niemals nur 2.
Es kann auch sein, dass 2 Kanten UND 2 Ecken getauscht werden müssen – das ist dann ein Fall für einen J-Perm oder T-Perm, etc.

Zwei Ecken getauscht

Dies ist genaugenommen der gleiche Fall wie „Zwei Kanten getauscht“, denn z.B. mit dem L-Perm kann man aus den oben gezeigten zwei getauschten Kanten diese zwei getauschten Ecken machen.
Wenn nur noch Ecken auf dem Cube getauscht werden müssen, dann sind es entweder 3 oder 4, aber niemals nur 2.

Übrigens gibt es noch eine dritte Variante dieses gleichen Falls, siehe Void Cube Parity. Beim Void Cube kann es ja vorkommen, dass ebenfalls 2 Ecken oder 2 Kanten getauscht sind; dort allerdings lösbar. Wenn ich will, kann ich auf dem normalen Zaubewürfel mit der Void-Cube-Parity-Zugfolge (r2 U‘ M‘ U) (r2 U2) y‘ (M U M‘ U) also die beiden getauschten Kanten korrigieren, habe dann aber ein verdrehtes Mittelkreuz. Dann bräuchte ich den Cube eigentlich nicht öffnen, sondern nur die Center-Caps tauschen (sofern es ein Cube aus einfarbigem Plastik mit Stickern ist).

Wir haben also im Grunde 3 Fälle, aber es kann auch zu einer Kombination kommen, da diese 3 Grundtypen unabhängig voneinander existieren. Im Beispiel rechts ist eine Kante geflippt, eine Ecke getwisted und zusätzlich sind 2 Kanten getauscht.

Wenn feststeht, dass der Cube manipuliert werden muss, um diese Fehler zu korrigieren, dann stellt sich die Frage: Wie?

Anfangs war dies recht einfach; meinen originalen Rubik’s habe ich in den 1980er Jahren vermutlich hunderte Male auseinandergenommen, um bestimmte Zugfolgen auf ihre Wirksamkeit zu testen. Aber heutige Speedcubes sind so gebaut, dass sie möglichst schwer aufgehen (damit sie auch bei wüstem Drehen nicht versehentlich „poppen“, also auseinanderfallen). Daher habe ich ein Video vorbereitet, das verschiedene Vorgehensweisen zeigt. Doch zuvor noch folgender Hinweis:

Der simpelste Fall ist es, wenn nur eine Ecke am Platz verdreht ist (corner twist). Dies kann gerade bei locker eingestellten Speedcubes ab und zu versehentlich bei zu wildem Drehen passieren. Wenn der Würfel zu solchen Ecken-Drehs neigt, vielleicht etwas präziser drehen (auch beim Mischen). Um den Fehler zu korrigieren, kann man diese Ecke meist vorsichtig zurückdrehen, ohne den Würfel auseinanderbauen zu müssen.

Doch nun zu den anderen Fällen, bei denen man den Würfel öffnen muss, um ihn wieder in einen lösbaren Zustand zu bringen. Wie man dabei vorgeht, ohne den Würfel zu beschädigen, zeigt das folgende Video:

Nun hoffe ich, dass damit „alle Klarheiten beseitigt“ sind und selbst die unlösbaren Zauberwürfel z.B. mit der Anfängermethode gelöst werden können. Ansonsten: Nutzt den Kommentarbereich für Anmerkungen und Fragen.

Dieser Beitrag wurde unter Cubing-Bastelstunde, Zauberwürfel, Zauberwürfel-Lösungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Unlösbaren 3×3-Würfel öffnen und korrigieren

  1. Roland sagt:

    Hier gibt es einen Erklärungsversuch, warum es so ist, dass nicht nur 1 Ecke oder 1 Kante verdreht sein kann, oder warum nicht nur 2 Steine getauscht sein können:
    https://www.youtube.com/watch?v=9MOncwS3hdU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.